Berlin, 12.03.2020 - Das Spektrum an Fragen zum Coronavirus reicht von "Welche Hygienevorschriften muss ich einhalten?" über "Wie gehe ich mit anstehenden Dienstreisen und Tagungen um?" bis hin zu "Wer trägt das Risiko für die Personalkosten?". Der BVDA hat folgende aktuelle Informationen zusammengetragen und informiert seine Mitglieder ständig über den aktuellen Stand im Hinblick auf anstehende Verbandsveranstaltungen. 

Update Frühjahrstagung

Die Frühjahrstagung am 2./3. April 2020 wurde abgesagt. Die Mitgliederversammlung und die Durchblick-Preisverleihung werden voraussichtlich im Rahmen der BVDA-Herbsttagung am 15./16. Oktober 2020 in Düsseldorf/Neuss stattfinden. Mehr erfahren

Allgemein zum Coronavirus

Ausgehend von der Stadt WUHAN treten seit Dezember 2019 in CHN akute Atemwegserkrankungen auf, die durch ein neuartiges Coronavirus verursacht werden.

Die WHO deklarierte am 30. Januar 2020 eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite. Experten können bisher nicht beurteilen, wann ein "peak" der Erkrankungen erreicht wird.

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Mehr erfahren

Wichtige Informationsangebote anderer Ministerien und Behörden

Über die aktuelle Lage informiert das Bundesgesundheitsministerium (BMG).

Fragen und Antworten sowie aktuelle Informationen finden Sie auch beim Robert Koch-Institut. Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie hier.

Das Auswärtige Amt gibt Reisehinweise für China und aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus.

Weitere Informationen:


Schon jetzt führt das Corona Virus zu einer Zunahme digitaler Prozesse und Arbeitsweisen. Nicht nur die Arbeit aus dem Home-Office wird zu einer ernst zu nehmenden Alternative, auch digitale Konferenzen und Webinare erfreuen sich zunehmend größerer Beliebtheit. Es ist davon auszugehen, dass sich solche Vorsichtsmaßnahmen mit der Zeit etablieren werden. Denn Unternehmen erkennen zunehmend, welche Risiken sie eingehen, wenn sie keine Digitalstrategie besitzen und im Ernstfall nicht auf alternative Arbeitsweisen und Vertriebskanäle ausweichen könne.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle jederzeit unter 030 / 72 62 98-2812 oder langner(at)bvda.de zur Verfügung.