Der langjährige BVDA-Kooperations- und Systempartner socoto gmbh & co. kg, Trier, hat sich bereiterklärt, in die bestehende ADVERTIZOR-Nutzungsvereinbarung bis zum Ende der aktuellen jährlichen Laufzeit einzutreten und das System unter der neuen Bezeichnung "socoto Mediaplan" fortzuführen. Dabei wird socoto den bisherigen Leistungsumfang beibehalten und gewährleisten. Auch danach wird es für Interessenten weiterführende Angebote geben. 

Als Spitzenverband der kostenlosen Wochenblätter hat der BVDA den ADVERTIZOR mit socoto entwickelt und im Markt etabliert. Die zahlreichen jeweiligen Releases hatten immer ein Ziel: die derzeit 970 Titel mit einer wöchentlichen Auflage von mehr als 65 Mio. Exemplaren noch besser planbar zu machen.  ADVERTIZOR repräsentiert alle Anzeigenblätter in ganz Deutschland und bildet über 3.000 Belegungseinheiten für Anzeigen und mehr als 30.0000 Belegungs- und Zustelleinheiten für Prospektbeilagen ab. Seit 2020 sind in der "PLUS" Version zusätzlich auch über 300 regionale Abo-Tageszeitungsverlage sowie gattungsübergreifende Kombinationen verfügbar. 

Es ist eine langjährige Entwicklung, die dazu beigetragen hat, dass der BVDA jetzt den Betrieb an seinen Kooperationspartner socoto vollständig übergibt. Zum einen haben sich die Prioritäten des BVDA als einzige Interessensvertretung der Branche verändert und die Arbeitsschwerpunkte verlagert. Zum anderen haben sich die Voraussetzungen am Werbemarkt gewandelt: Es gibt neue spezialisierte Vermarkter für Haushaltswerbung und Printmedien wie Tageszeitungen und Anzeigenblätter, die meist eigene spezifische Systeme einsetzen. Insgesamt haben sich neben ADVERTIZOR inzwischen die Angebote für Daten und Planungsmöglichkeiten deutlich verbessert, die den komplexen und heterogenen Anzeigenblattmarkt in Deutschland transparent machen. Diese Branchenentwicklung führt dazu, dass die Notwendigkeit, als Verband ein eigenes Planungstool zu betreiben, nicht mehr gegeben ist. Selbstverständlich bleiben alle weiteren Aktivitäten des Markt- und Mediaservice des BVDA davon unberührt. Ebenso wird der BVDA auch künftig Funktionalitäten des Systems nutzen und mit socoto weiter zusammenarbeiten. 

"Die Übergabe an unseren langjährigen Partner socoto ist unter den Gegebenheiten konsequent", sagte BVDA-Geschäftsführer Sebastian Schaeffer. "Natürlich fällt einem dies dennoch nicht leicht, wenn man mit seinem Team in den letzten anderthalb Jahrzehnten viel Arbeit und Herzblut investiert hat. Wir haben einen wesentlichen Beitrag geleistet, Anzeigenblätter als Werbeträger planbar und attraktiv zu machen. Ich freue mich, dass das Tool und seine exklusiven Daten weiterhin im Markt verfügbar sind und die bisherigen Nutzer mit socoto auch künftig einen ausgezeichneten Experten an ihrer Seite haben".